Erstellt am 01. März 2016, 14:46

von NÖN Redaktion

Cash-Tipps für Lehrlinge. AK informiert über finanzielle Förderungen, Zuschüsse und Steuersparen.

Damit kein Lehrling Förderungen des Landes oder Geld beim Finanzamt liegen lässt, bringen sie die Cash-Tipps unter die Betroffenen: Sandra Schmidt, AK-Jugendreferent Martin Giefing und ÖGJ-Landessekretär Markus Melichar  |  NOEN, zvg
Alle 2.500 im Burgenland gemeldeten Lehrlinge erhalten dieser Tage Post von der Arbeiterkammer. Die „Cash-Tipps für Lehrlinge und Eltern“ informieren über Förderungen, Zuschüsse und Möglichkeiten zum Steuersparen.

Konkret geht es um die Lehrlingsförderung des Landes und den dazugehörenden Fahrtkostenzuschuss, aber auch die Möglichkeit, beim Steuerausgleich die Negativsteuer sowie die Internatskosten geltend zu machen.

„Für Berufseinsteiger ist das Geld meist knapp bemessen, da freut man sich über jeden zusätzlichen Euro. Und gerade Familien mit niedrigen Einkommen können sich aus der Arbeitnehmerförderung des Landes wertvolle finanzielle Unterstützung holen“, informiert AK-Jugendreferent Martin Giefing.