Erstellt am 16. April 2012, 17:34

Comeback für Landestankstellen. Zur Absicht des Landes, die Initiative "Billig tanken im Burgenland" - diesmal mit privater Beteiligung - neu aufleben zu lassen, kommt von der Wirtschaftskammer (WK) Burgenland kein Einwand.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Es sei eine Forderung der Interessensvertretung gewesen, dass hier eine Wettbewerbsgleichheit bestehe. Dies sei mit dem Betrieb durch private Partner nun gegeben, hieß es am Montag auf Anfrage.

Die "Landestankstellen" würden nun von privaten Unternehmern betrieben und seien somit praktisch keine Landestankstellen: "Insoferne ist das eher als Marketingeffekt zu sehen. Und dagegen ist nichts einzuwenden", so Wirtschaftskammer-Sprecher Harald Schermann.