Erstellt am 01. März 2016, 14:43

von NÖN Redaktion

Csitkovics als Vorsitzender wiedergewählt. Bei den Neuwahlen des Landesvorstandes der Jungen Wirtschaft Burgenland wurde der IT-Unternehmer Dietmar Csitkovics als Landesvorsitzender wiedergewählt.

Florian Piff, Thomas Wimmer, Erich Ermler, Christina Drösler, Victoria Kugler (Vorsitzende-Stv.), Dietmar Csitkovics (Vorsitzender), KommRat Wolfgang Ivanschitz, Doris Serdar, Maximilian Poten, Maria Rosenberger  |  NOEN, zvg
Der Oberpullendorfer betreibt die Computerfirma pan-IT. Seine beiden Stellvertreter sind Viktoria Kugler, B.A., Winzerin – Weingut Kugler Vinum Saxum – aus St. Margarethen, und Stefan Wiener, Firma Auto Wiener KFZ-Technik, aus Eltendorf.

Csitkovics und sein Team sind das Sprachrohr für die Mitglieder der Jungen Wirtschaft im Burgenland. Als wiedergewählter JW-Landesvorsitzender möchte er sein Leitbild weiter verfolgen: Den Kontakt zu den Mitgliedern stärken und diese in die Gestaltung des Netzwerkes der Jungen Wirtschaft einbinden.

„Das Team steht für einen regen Austausch mit der Wirtschaft, weil wir unsere Kernbereiche Service, Netzwerk und Wissen gemeinsam mit den Mitgliedern optimieren wollen“, so Csitkovics.

Ein Höhepunkt für die Junge Wirtschaft Burgenland im heurigen Jahr ist die Bundestagung am 23. und 24. September in Eisenstadt, zu der 1.000 Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer aus ganz Österreich erwartet werden.