Erstellt am 15. Januar 2016, 09:25

von NÖN Redaktion

Das Burgenland versprüht Urlaubsstimmung. Getreu dem Werbeslogan "Die Sonnenseite Österreichs" präsentiert sich das Burgenland im glänzenden Design und mit den besten Urlaubsangeboten vom 14. bis 17. Jänner auf Österreichs größter Tourismusmesse.

Gut in Schuß. Tourismuslandesrat und Präsident von Burgenland Tourismus, Alexander Petschnig (FPÖ) versenkte die Kugel.  |  NOEN, Werner Müllner
Der Burgenlandstand platzte am Eröffnungstag aus allen Nähten. Beim Rundgang am Burgenlandstand gaben sich die Spitzen aus der burgenländischen Politik, Kultur, Tourismus und Wirtschaft ein Stelldichein. Hunderte Besucher sorgten für großes Gedränge. Ein Hauptanziehungspunkt: Eine Burgenland-Torwand, bei der die Besucher ihre Zielsicherheit testen und tolle Preise gewinnen können.

„Die Wiener zählen zu unseren treuesten Besuchern – mehr als 620.000 Nächtigungen entfallen allein auf Gäste aus der Bundeshauptstadt. Die Ferien-Messe hat für das Burgenland seit jeher einen hohen Stellenwert und ist auch eine ganz wichtige Plattform für unser Tourismusland“, stellte Landeshauptmann Hans Niessl, geschäftsführender Präsident von Burgenland Tourismus, beim Empfang fest.

Auch Tourismuslandesrat und Präsident von Burgenland Tourismus, Alexander Petschnig, zeigte sich vom Burgenland-Auftritt begeistert: „Die Festspiele, die einzigartige Natur, aber auch die Thermen und nicht zuletzt der hervorragende burgenländische Wein und die Kulinarik stehen bei den Wienern ganz hoch im Kurs. 2016 gibt es im Burgenland einen Menge Neues zu erleben. Am Burgenlandstand können sich die Besucher alle Informationen kompakt und in gemütlicher Atmosphäre besorgen.“