Erstellt am 21. Oktober 2010, 09:56

Die Besten der Besten. WETTBEWERBE / Kromberg & Schubert ist Burgenlands „Big Player“ und Blue Chip Energy der innovativste Betrieb des Landes.

Bei gleich zwei Wettbewerben konnten die burgenländischen Betriebe kürzlich ihre ausgezeichneten und innovativsten Leistungen unter Beweis stellen. Bei der „Innovationspreisverleihung 2010“ – initiiert gemeinsam von der WiBAG (Wirtschaftssservice Burgenland AG) und der Wirtschaftskammer (WK) – ging das Güssinger Unternehmen Blue Chip Energy als Gewinner hervor – mit der Idee, in Gewächshäusern mittels Photovoltaik-Elementen das Pflanzenwachstum auch in der Nacht zu ermöglichen. Das Unternehmen Dunst KFZ und Hydraulik erhielt den Hauptpreis in der Kategorie KMU (Kleine und mittlere Unternehmen) für ihre hydraulischen Krankonsolen.

Blue Chip Energy, Swarco Futurit und Isovoltaic GmbH werden demnächst das Burgenland beim Rennen um den „Staatspreis Innovation“ vertreten.
Bereits zum 12. Mal wurden heuer wieder „Austria‘s Leading Companies“ vor den Vorhang geholt. Der erste Platz in der Kategorie „Big Player“ (Umsatz über 50 Millionen Euro) ging dabei an den Oberpullendorfer Kabelbauhersteller Kromberg & Schubert.


DIE GEWINNER DER BEIDEN WETTBEWERBE
AUSTRIA‘S LEADING COMPANIES:

Solide Kleinbetriebe:
Platz 1: H & P Trading GmbH aus Kemeten
Platz 2: Die Haustechniker aus Jennersdorf
Platz 3: Novum Publishing GmbH aus Neckenmarkt
Goldener Mittelbau:
Platz 1: Trafomodern - Transformatoren GmbH aus Hornstein
Platz 2: Med Trust Handels GmbH aus Marz
Platz 3: Kurbad Tatzmannsdorf AG Big Player: Kromberg & Schubert
INNOVATIONSPREIS 2010:
Hauptgewinner:
 Blue Chip Energy aus Güssing
Gewinner Kategorie KMU:
 Dunst KFZ und Hydraulik GmbH.
 MED TRUST HandelsgesmbH.
 Fenz Software GmbH.
Weitere Auszeichnungen:
 Swarco Futurit Verkehrssignalsysteme GmbH
 Technisches Büro für Elektrotechnik - Dr. Manfred Schrödl
 Isovoltaic GmbH.