Erstellt am 21. August 2012, 10:24

Einige Interessenten für Kommunalkredit. Letzte Woche ist eine erste Frist für potenzielle Käufer der staatlichen Kommunalkredit abgelaufen, es wurden unverbindliche Interessensbekundungen eingesammelt.

Laut "Banken-ÖIAG" Fimbag, die für den Bund die Privatisierung abwickelt, ist das Interesse zufriedenstellend. "Es gibt einige Interessenten aus verschiedenen Ländern", so Fimbag-Vorstand Adolf Wala.

Wie viele Interessenten es tatsächlich gibt, wollte Wala aber nicht verraten. Der Zeitung zufolge sollen sich sowohl Fonds als auch Banken darunter befinden. Zu Ausschreibungsbeginn hat die Fimbag erklärt, es gebe kein Wunschprofil für den Käufer. Nach der ersten Marktsondierung könne der Verkaufsprozess nun "wie geplant weitergeführt werden", sagte Wala.

Bis Oktober müssen die potenziellen Käufer wie berichtet ein bindendes Angebot legen, um den von der EU-Kommission auferlegten Zeitplan einzuhalten. Die nach der Teilung der alten Kommunalkredit entstandene "Good Bank" Kommunalkredit Austria muss EU-auflagengemäß bis Juni 2013 verkauft sein. Die mit Altlasten beladene Bad Bank hingegen wird abgewickelt.