Erstellt am 17. November 2010, 09:09

Eisenbahner haben neuen Kollektivvertrag. Die Eisenbahner Österreichs - nicht nur in den ÖBB - haben einen neuen Kollektivvertrag (KV). Er gilt ab 1. Jänner 2011 für neue Anstellungen.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Künftig soll es höhere Einstiegsgehälter aber dann einen flacheren Einkommensverlauf geben. Über das ganze Berufsleben sollte das Einkommen in Summe etwa gleichbleiben, hieß es dazu aus der Gewerkschaft.

Mit dem neuen Kollektivvertrag könne bei der Einstufung die Ausbildung der Mitarbeiter sowie ihre Belastung und Verantwortung am Arbeitsplatz besser berücksichtigt werden, wird Wilhelm Haberzettl, stellvertretender Vorsitzender der Gewerkschaft vida, in einer Aussendung zitiert. Es könne damit auch "rascher auf den Wandel der Berufsbilder reagiert werden". Zusätzlich sei ein positiver Effekt bei der Berechnung der zukünftigen Pension zu erwarten.