Eisenstadt

Erstellt am 09. Oktober 2017, 16:13

von Redaktion bvz.at

Wechsel im Aufsichtsrat der Energie Burgenland. Nach pensionsbedingtem Rücktritt von Georg Reitter wurde Franz Mittermayer in den Aufsichtsrat berufen.

Franz Mittermayer  |  Energie Burgenland

In einer außerordentlichen Hauptversammlung der Energie Burgenland AG wurde Franz Mittermayer zum Aufsichtsrat der Energie Burgenland bestellt. Er übernimmt das Mandat des bisherigen Aufsichtsratsmitglieds Georg Reitter, der pensionsbedingt seinen Rücktritt erklärt hat.

Mittermayer, Diplom-Ingenieur für Maschinenbau und Betriebswissenschaften, ist 1993 in die EVN eingetreten und per 1. Oktober 2017 in den Vorstand der EVN AG berufen worden. Er verantwortet in der EVN-Gruppe die Segmente Erzeugung, Netze sowie Umwelt und die Konzernfunktionen Informationsverarbeitung, Beschaffung und Einkauf sowie Revision.