Erstellt am 27. Januar 2014, 22:17

Energie Burgenland 2012/13 mit höherem Umsatz. Die Energie Burgenland hat im Geschäftsjahr 2012/13 ihren Konzernumsatz um 5,3 Prozent auf 319,6 Mio. Euro gesteigert.

 |  NOEN
Das EGT (Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit) ist hingegen von 24,1 Mio. Euro auf rund 18,0 Mio. Euro gesunken, teilte das Unternehmen am Montag in einer Aussendung mit.

Der Rückgang beim EGT resultiere im Wesentlichen aus dem Wegfall von positiven Einmaleffekten im Geschäftsjahr 2011/2012, hieß es. Der Konzernjahresüberschuss ist um 9,8 Prozent auf 22,3 Mio. Euro gestiegen. Ebenso hat das Investitionsvolumen von 49,1 Mio. Euro auf EUR 70,9 Mio. Euro zugelegt. Die Eigenkapitalquote stieg von 43,5 Prozent auf 46,2 Prozent.