Eisenstadt

Erstellt am 07. November 2016, 11:38

Neuer Kundenbeirat erstmals zusammengetreten. Im Jahr 2013 gründete Energie Burgenland den Kundenbeirat, der ein Bindeglied zwischen dem Energiedienstleister und den Kunden darstellt. Für die 2. Periode wurden neue Mitglieder gesucht. Die Kundenbeiratssitzung mit den 24 neuen Mitgliedern fand am Freitag statt.

Katja Hautzinger, Maria Ecker, Eva Burjan, Ilse Lidy, Anita Beck (Reihe 1 sitzend v.l.), Rupert Stummer, Alfred Lang, Ernst Horvath, Johann Rabel, Clemens Heisinger, Norbert Seldte, Walter Horvath (Reihe 2 v.l.), Alois Ecker, Christian Saurer, Viktor Emmer, Miklos Simon Varga, Michael Billes, Franz Dampf und Horst Hochstöger (Reihe 3 v.l.).
 
 |  Energie Burgenland

Der Energie Burgenland Kundenbeirat ist ein wesentliches Bindeglied zwischen den Kunden und dem Unternehmen und seit 2013 fixer Bestandteil der Kommunikationsmaßnahmen. Bestand der Kundenbeirat bisher aus 20 Mitgliedern, beschäftigen sich nun 24 Kundenbeiräte mit allen Energiefragen. Ziel dabei ist es den Dialog zwischen Kunden und Unternehmen zu fördern und zu stärken.

Zweimal im Jahr tritt der Beirat zusammen, um mit Führungskräften und Experten der Energie Burgenland Meinungen und Erfahrungen auszutauschen, Fragen zu klären, Ideen einzubringen und neue Impulse zu geben.

„Wir haben die Kunden in den Mittelpunkt unseres Handelns gestellt. Daher ist uns das Feedback zu unseren Produkten, Service- und Dienstleistungen sehr wichtig. Über unsere Beiräte erfahren wir die Wünsche und Anliegen unserer Kunden aus erster Hand und können uns daran orientieren“, erklärt Vorstandsvorsitzender Michael Gerbavsits.

Der Kundenbeirat spricht Empfehlungen aus, die direkt in die Produkt- und Serviceentwicklung sowie in die Kommunikations- und Vertriebsmaßnahmen einfließen können. „Schon die erste Sitzung der neuen Kundenbeiräte war von einem hohen Interesse und einer lebhaften Diskussion geprägt. Wir freuen uns über die Anregungen und das Feedback, das für uns als Basis für Weiterentwicklungen dient. Durch die Institutionalisierung des Kundenbeirats haben wir die perfekte Verbindung zwischen unseren Kunden und dem Unternehmen geschaffen“, resümiert Vorstandsdirektor Alois Ecker.

Hintergrund:

Der neue Kundenbeirat besteht aus 24 Mitgliedern (bisher 20 Mitglieder). Alle Mitglieder sind Kunden der Energie Burgenland, die aus rund 100 Bewerbern ausgewählt wurden. Bei der Auswahl wurde speziell darauf geachtet, dass der Kundenbeirat einen repräsentativen Querschnitt der Privatkundenstruktur der Energie Burgenland abbildet. Die Mitglieder des Kundenbeirates werden für eine Amtszeit von zwei Jahren bestellt.