Erstellt am 30. September 2013, 14:42

EnergieAllianz - Strom und Gas ab 1. Oktober billiger. Die EnergieAllianz Austria (Wien Energie, EVN, Energie Burgenland) senkt ab morgen, 1. Oktober, die Preise für Gas und Strom für Haushalts- und Gewerbekunden.

BVZ, Energie Burgenland
Zudem gibt es Anreize zur Verbesserung der Energieeffizienz etwa durch Förderungen für Haushaltgeräte und Energiedienstleistungen.

Die durchschnittliche Preissenkung für Strom und Gas liegt bei 3,6 Prozent und gilt für den reinen Energiepreis, der rund 40 Prozent der gesamten Energierechnung ausmacht. Für die Energieeffizienzoffensive stehen im Rahmen des im August vorgestellten Pakets zusätzlich über 15 Mio. Euro zur Verfügung.

Ersparnis für Kunden durchschnittlich 50 Euro

Die Energie Burgenland hat die Ersparnis für einen durchschnittlichen Gas- und Stromkunden mit 50 Euro beziffert. Für Effizienzmaßnahmen stehen 2 Mio. Euro zur Verfügung.

Für einen durchschnittlichen EVN-Kunden mit einem Stromverbrauch von 3.500 Kilowattstunden (kWh) Strom und 20.000 kWh Gas wurde die jährlich Ersparnis zuletzt mit 45 Euro beziffert. Für energieeffiziente Geräte, die bei einem Partner gekauft werden, und/oder Energieeffizienzdienstleistungen gibt es Gutschriften auf der Energierechnung von insgesamt maximal 100 Euro. Die Aktion gilt, solange der Gesamt-Förderbetrag von 6,5 Mio. Euro (bis 30. September 2014) nicht ausgeschöpft ist, so die EVN heute in einer Pressemitteilung.

Bei der Wien Energie beträgt die Ersparnis für einen Durchschnittskunden mit 3.500 kWh Jahresstromverbrauch und 20.000 kWh Gasverbrauch rund 46 Euro pro Jahr. Für den Kauf energieeffizienter Geräte und/oder Dienstleistungen erhält der Kunde bis zu 100 Euro auf sein Bankkonto überwiesen. Insgesamt stehen bei der Wien Energie dafür bis Ende September kommenden Jahres 7 Mio. Euro zur Verfügung, heißt es aus dem Unternehmen.