Erstellt am 12. Oktober 2012, 22:06

EU-Kommissar: Börsensteuer könnte 2013 greifen. Die Börsensteuer in Europa könnte nach den Worten des zuständigen EU-Kommissars im kommenden Jahr Wirklichkeit werden.

Sobald die Kommission einen Vorschlag zur Ausgestaltung der Abgabe vorgelegt habe, dürfte es lediglich Monate dauern, bis Mitgliedstaaten und Europäisches Parlament zugestimmt hätten, sagte am Freitag Michel Barnier, in dessen Ressort die Finanzmarktregulierung fällt.

"Sollte der politische Wille, der entsprechende Mut und die Entschlossenheit da sein, könnte diese Steuer 2013 starten", sagte Barnier. Neben Deutschland und Frankreich wollen auch Italien und Spanien sowie sechs weitere Euro-Staaten die Steuer auf Finanztransaktionen einführen. Ob die übrigen EU-Staaten dem Vorgehen zustimmen, ist offen.

Mit der Abgabe soll der Finanzbranche ein Beitrag zu den Rettungsmilliarden abverlangt werden, die die Regierung zur Stützung der Banken ausgegeben haben.