Erstellt am 26. April 2012, 01:24

EZB arbeitet an direkten ESM-Hilfen für Banken. Die Europäische Zentralbank setzt sich einem Zeitungsbericht zufolge für direkte Hilfen des Rettungsfonds ESM an Banken ein.

Notenbanker und Euro-Staaten arbeiteten auf höchster Ebene an einer Initiative, um eine solche Unterstützung angeschlagener Institute zu ermöglichen, berichtete die "Süddeutsche Zeitung.

Demnach soll eine Arbeitsgruppe der Euro-Länder in den kommenden beiden Wochen prüfen, wie eine direkte Vergabe von Krediten abgewickelt werden könnte. ESM-Hilfen an Banken ohne den Umweg über die Staaten sind bisher nicht möglich und auch nicht gewollt. Deutschland lehnt ein solches Vorgehen strikt ab und wird dabei von Partnern wie den Niederlanden oder Österreich unterstützt, die auf strikte Haushaltskonsolidierung pochen.