Erstellt am 05. Juli 2012, 08:37

EZB vor historischer Zinsentscheidung. Die Europäische Zentralbank (EZB) wird am Donnerstag wahrscheinlich erstmals in ihrer Geschichte den Leitzins auf unter ein Prozent senken.

An den Finanzmärkten wird allgemein erwartet, dass die Währungshüter wegen der Euro-Krise und der Eintrübung der Wirtschaft den Schlüsselzins um einen viertel Prozentpunkt auf 0,75 Prozent kappen - einige Finanzprofis halten sogar 0,5 Prozent für möglich. Auch eine Absenkung des Einlagesatzes, den Banken von der EZB bekommen, wenn sie Geld bei ihr parken, auf null oder knapp über null Prozent ist im Bereich des Möglichen.

Die Fachleute werden zudem bei der Pressekonferenz im Anschluss an die Zinsentscheidung des EZB-Rats genau darauf achten, ob Zentralbankchef Mario Draghi Hinweise auf weitere Maßnahmen gegen die Schuldenkrise gibt. Denkbar sind etwa zusätzliche Liquiditätsspritzen für die Banken.

Vor der EZB entscheidet am Mittag bereits die Bank von England über ihren weiteren geldpolitischen Kurs. Auch von ihr erwarten die meisten Investoren eine Lockerung der Geldpolitik, jedoch in Form weiterer Staatsanleihenkäufe statt einer Zinssenkung.