Erstellt am 29. Juni 2011, 20:14

Flughafen-Chef Herbst wird Verfassungsrichter. Flughafen-Chef Christoph Herbst wechselt in den Verfassungsgerichtshof. Einen entsprechenden Beschluss wird der Bundesrat am Donnerstag fällen, erklärte der Vorsitzende der Länderkammer, Gottfried Kneifel.

Flughafen-Chef Christoph Herbst wechselt in den Verfassungsgerichtshof. Einen entsprechenden Beschluss wird der Bundesrat am Donnerstag fällen, erklärte der Vorsitzende der Länderkammer, Gottfried Kneifel der "Presse". Herbst habe zugesagt, er werde Vollzeitrichter sein und keine Nebenbeschäftigung ausüben.

Dem Hearing um den frei gewordenen Posten am Höchstgericht hatten sich insgesamt zwölf Kandidaten gestellt. Anwalt und Flughafen-Vorstand Herbst, der zu den Vertrauten des niederösterreichischen Landeshauptmanns Erwin Pröll zählt, galt von Beginn an als Favorit für den vom Bundesrat zu vergebenen Job.