Erstellt am 03. Oktober 2013, 15:24

Gärtnerei Gerstl stellte Konkursantrag. Die Gärtnerei Gerstl mit Firmensitz im Bezirk Neusiedl am See hat beim Landesgericht Eisenstadt einen Konkursantrag eingebracht, berichtete der AKV Europa am Donnerstag.

Laut der vorliegenden Gläubigerliste gehe man derzeit von Verbindlichkeiten im Ausmaß von rund 1,1 Mio. Euro aus. Zum Betrieb, der rund zehn Mitarbeiter beschäftigt, gehören etwa 30.000 m2 Glashäuser und Folientunnel sowie an die zwei Hektar Freifläche.

Die nunmehrige finanzielle Situation wird laut AKV auf eine Fehlkalkulation beim Handel mit Zuckermais und auf durch die Kälteperiode Anfang des Jahres bedingte Verluste im Ausmaß von etwa 200.000 Euro zurückgeführt. Man gehe davon aus, dass in den kommenden Tagen das Insolvenzverfahren eröffnet wird, hieß es von den Kreditschützern.