Erstellt am 11. November 2012, 11:00

Gas-Heizkosten steigen im Winter bis zu 230 Euro. Nach Berechnungen der E-Control könnten sich die Gas-Heizkosten heuer - bei einem ähnlich kalten Winter wie etwa in der Saison 2005/2006 - für einen durchschnittlichen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 15.000 Kilowattstunden um bis zu 230 Euro per anno verteuern.

In einer Aussendung empfahl der Regulator am Sonntag, einen günstigeren Lieferanten zu suchen und im Sinne der Nachhaltigkeit "mit einfachen Maßnahmen" den Verbrauch dauerhaft zu senken. Dahingehend startet die E-Control Beratungen in österreichischen Gemeinden.