Erstellt am 15. Juli 2011, 01:11

Google überrascht mit hohem Gewinnsprung. Der US-Internetkonzern Google hat im zweiten Quartal seinen Gewinn überraschend deutlich um 36 Prozent gesteigert. Er betrug 2,51 Millarden Dollar (1,76 Mrd. Euro). Der Umsatz stieg ebenfalls um 36 Prozent auf 6,92 Mrd. Dollar (4,85 Mrd. Euro). Die starken Zahlen führten zu einem nachbörslichen Kursfeuerwerk. Die Aktie stieg Donnerstagabend um mehr als zwölf Prozent.

Vor allem die mit Spannung erwarteten ersten Angaben zum Erfolg des noch jungen sozialen Netzwerkes Google+ sorgten für Begeisterung. Mehr als zehn Millionen Menschen haben sich bei dem jüngsten und bisher vielversprechendsten Konkurrenten von Facebook angemeldet. Analysten waren froh, wieder gute Nachrichten vom weltgrößten Suchmaschinenhersteller kommentieren zu dürfen. Zuletzt sorgten sie sich wegen des ausufernden Expansionskurses des Konzerns, nun lobten sie wieder das Wachstumspotenzial von Google.

Auch der neue Google-Chef Larry Page stieß am Firmensitz im kalifornischen Mountain View in das selbe Horn. Er versicherte: "Unsere neu hinzugekommenen Produkte können für Google auf lange Sicht riesige neue Geschäfte hervorbringen, genau wie das Suchmaschinen-Geschäft. Und wir haben massenhaft Erfahrung darin, Produkte über eine gewisse Zeit in Geld umzuwandeln." Allein mit dieser Aussage dürfte Google-Mitgründer Page, der das Unternehmen mit mehr als 28.000 Mitarbeitern seit April führt, Kritiker beruhigen.

Neuestes Projekt ist Google+. Lange hatte das kalifornische Unternehmen den Boom bei den sozialen Netzwerken verschlafen. Nun greift Google den Marktführer Facebook mit einem Paukenschlag an. Die mehr als zehn Millionen Mitglieder in weniger als drei Wochen gelten als aussichtsreich. "Ich bin total überwältigt davon, wie gut Google+ ankommt", sagte Page. Noch läuft allerdings nur die Testphase.