Erstellt am 13. März 2012, 15:00

Grünes Licht für AUA-Übergang auf Tyrolean. Die Austrian Airlines bereiten den Übergang des Betriebs auf Tyrolean vor. Dafür hat der Aufsichtsrat am Dienstag Grünes Licht gegeben, sagte Aufsichtsratsvorsitzender Stefan Lauer am Dienstagnachmittag.

Zugleich wird aber mit dem fliegenden Personal noch weiterverhandelt - bis Ende des Monats, sagte er. Ohne eine Einigung über die künftige Entlohnungsstruktur in der AUA könne er auch dem Lufthansa-Aufsichtsrrat keine Kapitalaufstockung empfehlen.

Eine weitere Verlängerung der Verhandlungen werde es nicht geben, betonte Lauer. Ein Betriebsübergang sei außerordentlich komplex. Wenn sich bis zur finalen Entscheidung des tatsächlichen Übergangs noch etwas tun sollte, wäre es fahrlässig, die Türe zu schließen. "Die Türe bleibt offen, aber der Vorstand wird ab heute konkret den Betriebsübergang vorbereiten", so Lauer. Wenn es kein Entgegenkommen des Betriebsrates Bord gebe, sei der Betriebsübergang unausweichlich.