Erstellt am 20. Juli 2011, 07:27

Hausdurchsuchung bei A-TEC. Die um Entschuldung ringende A-Tec Industries hat eine Hausdurchsuchung bekanntgegeben.

In einer Mitteilung des Unternehmens hieß es, "aufgrund einer Privatanzeige überprüft die Staatsanwaltschaft mögliche kaufmännische Fehlentscheidungen des Vorstandes auf ihre allfällige strafrechtliche Relevanz".

Die Anzeige stamme von einer Privatperson, die seit Jahren aus "persönlichen Gründen prozessuale Auseinandersetzungen mit einzelnen Organmitgliedern führt". Die Staatsanwaltschaft habe ihre Kooperationsbereitschaft zugesagt, damit die Erfüllung des Sanierungsplanes nicht gefährdet wird. Die Sachverhalte sind nach Unternehmensangaben schon im Sanierungsplanverfahren geprüft und abgehandelt worden.