Erstellt am 27. Juli 2012, 12:38

Insolvenzverfahren gegen Neckermann Österreich. Das Insolvenzverfahren gegen den Neckermann Versand Österreich ist eröffnet worden, teilten am Freitag der Alpenländische Kreditorenverband und der KSV1870 mit. Beantragt wurde ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung.

Damit soll versucht werden, das Unternehmen zu entschulden und den Standort Graz mit rund 300 Mitarbeitern zu sichern. Die erste Gläubigerversammlung ist am 13. August.

Zum Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Norbert Scherbaum bestellt, der auch die Insolvenzverfahren für die Fußballclubs Sturm Graz und GAK abgewickelt hat. Als Anmeldefrist für sämtliche Forderungen wurde der 17. September 2012 bestimmt, die erste Gläubigerversammlung soll am 13. August über die Bühne gehen. Die Berichts- und Prüfungstagessatzung findet am 1. Oktober statt, am 22. Oktober 2012 soll es eine Sanierungsplan- bzw. besondere Prüfungs- und Schlussrechnungstagsatzung geben.