Erstellt am 20. Juni 2011, 13:08

Jede zweite Urlaubsreise erfolgt mit dem Auto. Im Vorjahr haben die Österreicher im Juli und August 3,62 Millionen Urlaubsreisen unternommen - davon rund 54 Prozent mit dem Auto, rechnete am Montag der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) vor.

Urlauber, die in der Heimat blieben, sind zu 85 Prozent ins Auto gestiegen. Der Rest fuhr mit Bahn oder Bus, während im Inland die Bahn und bei Auslandsreisen der Bus bevorzugt wird.

Allerdings geht der Trend Richtung Auto und weg von öffentlichen Verkehrsmitteln. Die urlaubsfreudigsten Österreicher sind in Vorarlberg und in Wien zu Hause. Jeweils 82 Prozent der Vorarlberger und Wiener über 15 Jahre waren im Vorjahr auf Urlaub. Dahinter liegen die Salzburger und Tiroler, wo 75 Prozent auf Urlaub fahren. In Kärnten und Niederösterreich fahren die wenigsten auf Urlaub: Nur 68 Prozent gönnten sich im Vorjahr eine Urlaubsreise, so der Verkehrsclub am Montag.