Erstellt am 15. Dezember 2010, 00:00

Kassen klingeln wieder. WEIHNACHTSGESCHÄFT / Der Handel zeigt sich mit dem Advent-Umsatz bislang sehr zufrieden.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Das beste Ergebnis im diesjährigen Weihnachtsgeschäft brachte der dritte Einkaufssamstag: Laut Wirtschaftskammer Burgenland stimmten am Wochenende sowohl Umsatz als auch Besucherfrequenz – und das von Nord bis Süd. Mit dem fünften großen Einkaufstag, dem 8. Dezember, waren hierzulande vor allem die Shopping-Centren zufrieden. Generell zeigt der Trend, dass die Innenstädte eher wochentags punkten können.

Klassiker unter dem Baum:  Parfüm, Uhren, Sportartikel

Die Branchensieger des bisherigen Weihnachtsgeschäftes sind zugleich die Klassiker unter dem Christbaum: Vor allem die Parfümerien und Juweliere zeigen sich mit dem Umsatz sehr zufrieden. Zu den Siegern zählt auch der Sportartikelhandel. Davon kann Harald Zink, Obmann der Sparte Handel, im Gespräch mit der BVZ aus erster Hand berichten: „Natürlich kommt das aktuelle Winterwetter unserer Branche zugute. Aber auch in anderen Branchen war das Geschäft bislang grundsätzlich gut.“ Und auf

jeden Fall laufe es diesen Advent besser als im letzten Jahr, meint Zink.

Ebenfalls zu beobachten: Durch die günstigeren Wechselkurse sind heuer wieder mehr Kunden aus Ungarn im Burgenland unterwegs. Laut Wirtschaftskammer lassen sie zehn Millionen Euro im Land – fast ein Viertel des Weihnachtsumsatzes.

WODICKA