Erstellt am 03. März 2016, 16:43

von APA/Red

Landwirtschaftskammer Burgenland will auch Förderung. Das Land Burgenland hat am Mittwoch den Dorfwirten eine Förderung in der Höhe von 200 Euro für die Anschaffung einer Registrierkasse zugesagt.

Symbolbild  |  NOEN, Claus Stumpfer
Keine Förderung sollten jedoch u.a. Buschenschankbetriebe erhalten. Landwirtschaftskammer-Burgenland-Präsident Franz Stefan Hautzinger forderte am Donnerstag auch für Buschenschank- und bäuerliche Direktvermarktungsbetriebe finanzielle Unterstützung.

Hautzinger begrüße zwar die Initiative, könne aber "nicht nachvollziehen, warum die Landesregierung unseren kleinen Buschenschank- und bäuerlichen Direktvermarktungsbetrieben diese finanzielle Hilfestellung vorenthält.

Die 250 bäuerlichen Direktvermarkter entwickeln sich immer mehr als wichtige Nahversorger für die Menschen im ländlichen Raum und der Großteil der 500 Buschenschankbetriebe spielen gerade für den Tourismus unseres Landes eine nicht zu unterschätzende Rolle. Ich appelliere daher an die Landesregierung, auch den bäuerlichen Direktvermarktern und den Buschenschankbetrieben den Förderbetrag von 200 Euro für den Ankauf einer Registrierkasse zu gewähren", so der Präsident in einer Aussendung.