Erstellt am 10. Dezember 2014, 06:28

von Eva-Maria Leeb

Maturareisen: Tunkel nimmt den Hut. Der Maturareise-Markt in Österreich ist hart umkämpft, vor allem von den Anbietern „X-Jam“ und „Summer Splash“.

»Summer Splash«-Erfinder Dietmar Tunkel aus Grafenschachen.  |  NOEN, BVZ
Schon seit Jahren stehen sich die beiden Anbieter „X-Jam“ und „Summer Splash“ unversöhnlich gegenüber. Nun gibt es eine Anzeige von „X-Jam“. Es geht um angeblich entwendete Adressdaten, die ein Mitarbeiter von „Summer Splash“ gehackt haben soll.

x  |  NOEN, BVZ
Daraufhin verkündete der Reiseveranstalter TUI, der vor einigen Jahren die Eventfirma „Splashline“ von Dietmar Tunkel aus Grafenschachen aufgekauft hatte: „TUI trennt sich von Dietmar Tunkel. Es geht um Missachtung der konzerninternen Compliance-Regeln (Einhaltung von Richtlinien).“

„Habe Verantwortung übernommen“

Gegenüber der BVZ erklärt Tunkel: „Ein leitender Mitarbeiter hat sich angeblich auf einer Art Klassensprecher-Kontakte-Plattform eines Mitbewerbers eingeloggt. Obwohl dort keine Daten zu sehen sind, welche die ’Splashline‘ selbst nicht auch hätte und somit wohl auch kein finanzieller Schaden oder Wettbewerbsnachteil entstanden ist, habe ich als Geschäftsführer die volle Verantwortung für das Handeln des Mitarbeiters, der nicht mehr im Unternehmen ist, übernommen.“

x  |  NOEN
Seine Absetzung als Geschäftsführer der „Splashline“ sei eine konzerninterne Regelung, die zwischen der TUI-Austria und Tunkel getroffen worden sei.

Eine interne Untersuchung habe zudem bestätigt, dass Tunkel selbst weder etwas beauftragt noch sich in diese Plattform eingeloggt hätte.

Dem Vernehmen nach wird X-Jam eine Woche der Maturareise 2015 absagen müssen.

„So etwas wirkt sich naturgemäß finanziell äußerst ungünstig aus. Jeder möge sich selbst sein Bild machen. Abschließend möchte ich betonen, dass – auch wenn es sich um Daten handelt, die ohnehin Allgemeingut sind – das Verhalten des Mitarbeiters nicht zu rechtfertigen ist“, so Tunkel.

Daten & Zahlen:

Splashline GmbH
Eigentümer: TUI Österreich
Marktanteil: 70 Prozent bei Maturareisen
Jahresumsatz: 15 Millionen Euro

DocLX Holding
Geschäftsführung: Dr. Alexander Knechtsberger, Hannes Strobl
Jahresumsatz: 19,1 Millionen Euro