Erstellt am 30. März 2016, 13:41

von NÖN Redaktion

Mit Raiffeisen in den Familypark. Die Raiffeisenbankengruppe Burgenland und der Familypark St. Margarethen, Österreichs größter Freizeitpark starten eine erste gemeinsame Kooperation.

Parkdirektorin Ulrike Müller und GD Dr. Rudolf Könighofer mit Filippo und Sumsi.  |  NOEN, Raika
 Wer jetzt in einer burgenländischen Raiffeisenbank ein Sumsi-Sparbuch abschließt, erhält einen Tageseintritt in den Familypark geschenkt.

„Das Volksschulalter ist der ideale Zeitpunkt, um den Umgang mit Geld und Banken zu erlernen. Es ist aber auch das ideale Alter, um so richtig viel Spaß im Familypark zu haben. Darum haben wir uns gedacht, wir kombinieren Sparen mit Sumsi und Spaß mit unserem Kater Filippo. Der gratis Tageseintritt in den Familypark ist die passende Belohnung für fleißige junge Sparer“, erklärt Parkdirektorin Ulrike Müller.

"Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist mit einem burgenländischen Leitbetrieb, der weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist, eine Kooperation eingehen zu können", ergänzt Raiffeisenlandesbank Burgenland GD Rudolf Könighofer.

Die Kooperation beginnt mit 1. April 2016 in allen teilnehmenden burgenländischen Raiffeisenbanken, solange der Vorrat reicht.