Erstellt am 12. März 2015, 15:35

Warnung vor Eintrag in Wirtschaftsdatenbank. Behörden, Banken, Vereine und Institutionen sind diesmal im Visier von Betrügern. Die Wirtschaftskammer Burgenland warnt vor unseriösen Angeboten für den Eintrag in eine Wirtschaftsdatenbank.

 |  NOEN, BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Etliche Organisationen und Unternehmen bekommen derzeit Angebote von einer Wirtschaftsdatenbank. Für einen Eintrag in das Verzeichnis soll eine Gebühr von 1.656 Euro bezahlt werden.

Tipp der Wirtschaftskammer

  • Unbekannten Werbe- oder Eintragungsangeboten von vornherein kritisch gegenüberstehen, auch wenn mit im öffentlichen Interesse liegenden Anliegen geworben oder eine Verbindung zu diesen hergestellt wird!

  • Dienstnehmer laufend anweisen, keine Überweisungen oder Unterschriften zu tätigen, wenn sie den Geschäftsfall nicht eindeutig zuordnen können!

  • Kostenpflichtige und verbindliche Einschaltungen – sogenannte „Pflichteinschaltungen“, die das Firmenbuch (früher: Handelsregister) betreffen, - gibt es nur (mehr) im Amtsblatt zur Wiener Zeitung! Diese schreibt die Gebühr selbst vor.  Für nicht im Firmenbuch eingetragene Unternehmen gibt es im Allgemeinen keine entgeltlichen Pflichteintragungen in Zeitungen und dergleichen – sieht man von Verwaltungsgebühren etwa für die Eintragung im Gewerberegister ab!