Erstellt am 21. September 2011, 10:28

Neue slowakische Fluglinie startet Mitte Dezember. Eine neue slowakische Fluglinie mit dem Namen Slovakian Airlines startet Mitte Dezember von Bratislava aus. Das bestätigte der Generaldirektor der Airline, Miroslav Kaliciak, laut slowakischer Wirtschaftstageszeitung "Hospodarske noviny" .

Anfang November will die Fluglinie den Ticket-Verkauf starten. Slovakian Airlines wolle keine Low-Cost-, sondern eine vollwertige Fluglinie sein, sagte er.

"Die ersten regelmäßigen Flüge werden nach England, Italien, Spanien und Russland gehen, allerdings verhandeln wir immer noch über die Destinationen", sagte der Vorstandschef und Mitbesitzer von Slovakian Airlines, Arnold Medzihradsky. Man plane aber nicht mit jenen Destinationen, die bereits andere Fluglinien von Bratislava aus anfliegen.

Neben Medzihradsky ist die Gesellschaft Mika Holding aus der britischen Insel Jersey, hinter der die armenische Fluglinie Armavia steht, Miteigentümerin der Slovakian Airlines. Gerade mit Armavia wolle Slovakian Airlines zusammenarbeiten. In der Praxis soll es so funktionieren, dass die Passagiere, die aus dem armenischen Eriwan nach Bratislava kommen, anschließend von der Slovakian Airlines in weitere europäische Destinationen befördert würden. Genauso sollte es auch in der Gegenrichtung laufen.

Bis zum Ende des Jahres will Slovakian Airlines drei Maschinen vom Typ Boeing 737-500 haben. Die erste von ihnen wurde am gestrigen Dienstag bereits feierlich getauft. "Jetzt warten wir noch auf ein Gutachten, auf Basis dessen wir dann die Lizenz für die kommerzielle Luftfahrt erhalten sollten", sagte Kaliciak.