Erstellt am 08. August 2011, 14:33

ÖBB-Chef will Ticketpreise heuer nicht erhöhen. Die ÖBB wollen ihre Ticketpreise heuer nicht erhöhen, wie ÖBB-Chef Christian Kern in einem Interview mit den "Salzburger Nachrichten" bekräftigte. Genau zum Beginn des Wettbewerbs - die "Westbahn" beginnt heuer im Dezember mit dem Betrieb auf der Strecke Wien-Salzburg - hält Kern eine Erhöhung für "kein gutes Signal".

Dann müsse man sich "die Preispolitik überlegen". Dabei könnte eine stärkere Differenzierung der Preise kommen. Wie bei den Flugpreisen sei dies auch die Zukunft bei der Bahn. "Wenn die Nachfrage nach einem Zug höher ist, wird er mehr kosten als ein schwächer frequentierter, so steuert man Reiseströme"', meint Kern. In Österreich sei das Bahnfahren im Schnitt um 40 Prozent günstiger als in der Schweiz und in Deutschland. Dies sei "auf Dauer kein nachhaltiger Zustand".