Erstellt am 18. Oktober 2012, 14:32

Österreich bei Beschäftigung Älterer hinterher. Im Bemühen angesichts steigender Pensionsaufwendungen ältere Menschen länger im Arbeitsprozess zu halten, hat sich in den OECD-Staaten im vergangenen Jahrzehnt zwar die Beschäftigungsquote der Über-50-Jährigen erhöht, das tatsächliche Pensionsantrittsalter aber kaum. Österreich hinkt laut einer aktuellen Studie weit hinterher, vor allem bei den Arbeitnehmern, die älter als 60 Jahre alt sind.

Bereits 2005/06 hat die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung für 21 Länder untersucht, was sie für ältere Arbeitnehmer tun. Dabei wurden drei notwendige politische Maßnahmen ausgemacht: Mehr finanzielle Anreize, damit die Menschen länger arbeiten respektive die Pension finanziell weniger attraktiv gestalten, Barrieren aufseiten der Arbeitgeber abbauen (etwa Gesetze gegen Altersdiskriminierung) und die Arbeitsfähigkeit älterer Dienstnehmer verbessern.

In der nun veröffentlichten Studie zieht die OECD Bilanz: Österreich hat neun Empfehlungen nicht umgesetzt, in 12 Punkten wurden dagegen Maßnahmen ergriffen, wobei auch da mehr getan werden könnte. Unter anderem vermisst die OECD Maßnahmen bei der Hacklerregelung und der Anhebung des Frauenpensionsalters. Positiv erwähnt wird u.a. das aktuell laufende "Fit2Work"-Gesundheitspräventionsprogramm.

Was die Beschäftigungsquote betrifft, liegt Österreich jedenfalls um einiges hinter dem OECD-Schnitt. Hierzulande waren voriges Jahr 57,1 Prozent der 50- bis 64-Jährigen im Erwerbsleben, der OECD-Schnitt (34 Länder) lag bei 61,2 Prozent. 2001 lag die Quote jedoch in Österreich bei 44,8 in der OECD bei 55,6 Prozent. Nach wie vor riesig ist die Kluft bei den 60- bis 64-Jährigen. In Österreich arbeitet nur jeder fünfte in dieser Altersgruppe (20,9 Prozent), OECD-weit sind es immerhin 40 Prozent.

Größer ist in Österreichder altersmäßige Unterschied bei den Einkünften: In Österreich verdienen 55- bis 59-Jährige brutto 1,59-mal mehr als 25- bis 29-Jährige, OECD-weit ist die Kluft mit 1,34 geringer.