Erstellt am 12. Oktober 2012, 15:22

Österreicher sammelten 75.000 Tonnen Elektrogeräte. Die Österreicher haben im Haushalts- und Gewerbereich im vergangenen Jahr pro Kopf 9,32 Kilogramm Elektroaltgeräte entsorgt - insgesamt 75.000 Tonnen.

Bei Altbatterien belief sich die Gesamt-Sammelaufkommen 2011 auf 12.700 Tonnen, geht aus dem Tätigkeitsbericht Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle Austria GmbH (EAK) zum Vorjahr hervor.

Die EU-weiten Vorgaben seien mit diesen Mengen "nicht nur erreicht, sondern erneut deutlich übertroffen worden", freute sich EAK-Geschäftsführererin Elisabeth Giehser. Um die Österreicher noch mehr zu richtiger Entsorgung zu motivieren, gibt es die neue Webseite . Diese zeigt leicht verständlich verschiedene Entsorgungsmöglichkeiten für einzelne Gerätearten und beinhaltet einen "Sammelstellenfinder" für das gesamte Bundesgebiet.