Erstellt am 16. Mai 2011, 19:49

OMV mit Kapitalerhöhung von bis zu 900 Mio. Euro. Der börsenotierte Öl- und Gaskonzern OMV startet seine Mega-Kapitalerhöhung im Ausmaß von bis zu 900 Mio. Euro.

Der börsenotierte Öl- und Gaskonzern OMV startet seine Mega-Kapitalerhöhung im Ausmaß von bis zu 900 Mio. Euro. Der OMV-Vorstand hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Ausgabe von bis zu 27.272.727 neuen Aktien, die einem Anteil von 9,09 Prozent, des bestehenden Grundkapitals der Gesellschaft entsprechen, beschlossen, gab das Unternehmen Montagabend ad hoc bekannt.

Das Bezugsverhältnis beträgt 1:11, das bedeutet, dass gegenwärtige Aktionäre das Recht haben, im Rahmen des Bezugsangebots jeweils 1 neue Aktie für 11 von ihnen gehaltene Aktien zu beziehen. Der endgültige Bezugs- und Angebotspreis wird in einem Bookbuilding-Verfahren unter Berücksichtigung des aktuellen Börsenkurses ermittelt. Der maximale Bezugs- und Angebotspreis wurde mit 33 Euro festgelegt.

Die Bezugsrechts- und Angebotsfrist sowie das Bookbuilding für die neuen Aktien werden am 19. Mai 2011 beginnen und voraussichtlich am 6. Juni 2011 enden. Ein Handel mit Bezugsrechten wird weder von OMV noch von den Joint Global Coordinators organisiert, heißt es. Der endgültige Bezugs- und Angebotspreis wird am Ende des Bookbuilding, am oder um den 6. Juni 2011, bekanntgegeben werden. Erster Handelstag für die neuen Aktien an der Wiener Börse ist voraussichtlich der 8. Juni 2011.