Erstellt am 25. September 2012, 11:07

Pecik hält keine Anteile mehr an Telekom Austria. Der Investor Ronny Pecik hält ab sofort keine Anteile mehr an der Telekom Austria. .

Mit dem heutigen Tag seien die restlichen 16 Prozent seiner Beteiligung am größten heimischen Telekom-Unternehmen an die mexikanische America Movil des Milliardärs Carlos Slim übertragen worden, heißt es in einer Aussendung vom Dienstag Die Marathon Beteiligungs GmbH, eine Hundert-Prozent-Tochter der RPR Privatstiftung von Ronny Pecik habe den Verkauf der noch ausstehenden rund 16 Prozent Anteile an der Telekom Austria AG an die Hundert-Prozent-Tochter von America Movil, S.A.B. de C.V. ("AMX") heute abgeschlossen. Schon am 15. Juni waren die ersten rund fünf Prozent der Aktien an AMX übertragen worden.

Unabhängig von diesem Closing des Deals prüft die Finanzmarktaufsicht noch den Verkauf, weil die Telekom Austria eine Bankkonzession besitzt und damit kontrolliert werden müsse, ob der neue Aktionär geeignet ist, die nachhaltige Entwicklung des Konzerns zu unterstützen.