Erstellt am 14. September 2011, 13:08

Pensionisten bekommen Weihnachtsgeld später. Die Pensionisten werden auf ihr Weihnachtsgeld heuer einen Monat länger warten müssen. Der Auszahlungstermin wurde für alle Pensionisten von der Pensionsversicherungsanstalt von Ende September auf Ende Oktober verlegt.

Grund dafür ist indirekt die mit dem Budgetbegleitgesetz Anfang des Jahres in Kraft getretene Aliquotierung des 13. und 14. Pensionsbezuges für alle Neurentner.

Der 13. Bezug wird weiter wie bisher Ende April ausgezahlt. Bisher lag aber zwischen Auszahlung von Urlaubs- und Weihnachtsgeld nur ein Zeitraum von fünf Monaten, mit der Aliquotierung ist es nun notwendig, diesen auf sechs Monate auszudehnen, argumentierte die Pensionsversicherungsanstalt am Mittwoch.

Seit Jahresbeginn bekommen Neupensionisten ihre erste Sonderzahlung nur noch aliquot ausbezahlt, die volle Höhe der ersten Sonderzahlung gibt es nur, wenn man schon ein halbes Jahr in Pension ist. Für das nun im Oktober auszuzahlende Weihnachtsgeld bedeutet dies: Personen mit Pensionsstichtag 1. Juni 2011 erhalten fünf Sechstel der Sonderzahlung. Personen, deren Pension ab 1. Juli 2011 anfällt, erhalten vier Sechstel und so weiter.