Erstellt am 05. November 2011, 10:49

Red Bull will heuer 4,6 Mrd. Dosen verkaufen. Der Energydrinkhersteller Red Bull hat seinen Höhenflug offenbar noch immer nicht beendet. Die Geschäftsführung rechnet für das laufende Jahr mit einem Absatz von weltweit 4,6 Mrd. verkauften Dosen, schreibt die "Lebensmittel Zeitung".

2010 erzielte der Salzburger Getränkehersteller bei 4,2 Mrd. abgesetzten Dosen einen Nettoumsatz von 3,8 Mrd. Euro. Damals blieb jeder zehnte Euro als Gewinn in der Kasse, verriet Dietrich Mateschitz dem Blatt. Der Getränkeriese steckt jährlich riesige Summen in Sponsoring- und Werbeaktivitäten. Laut "Lebensmittel Zeitung" verschlingen zwei Formel-1-Rennställe, vier Fußballvereine und hunderte Funsportevents einen Marketingetat in Höhe von 1,3 Mrd. Euro. Das Management verweist dabei auf den Grundsatz, "dass der größte Teil des Firmengewinns wieder zurück in die Marke investiert wird". Red Bull zählt laut unterschiedlichen Studien zu den wertvollsten Marken in Österreich.

Der geplante Markteintritt in China stockt noch immer, die dortigen Zulassungsbehörden haben noch kein grünes Licht gegeben. Ursprünglich wollte das Salzburger Unternehmen bereits im 1. Quartal 2011 in den chinesischen Markt eintreten.