Erstellt am 04. Oktober 2016, 11:55

von BVZ Redaktion

Wirtschaftskammer "checkt" Gemeinden. Am 24. Oktober startet die Wirtschaftskammer Burgenland mit einer weiteren Besuchsoffensive. Wirtschaftskammervertreter informieren die Bürgermeister und Amtmänner aller 171 burgenländischen Gemeinden über Maßnahmen zur Stärkung der regionalen Wirtschaft.

Bürgermeister Thomas Steiner und Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth
 
 |  WK Burgenland

Regionales Engagement sorgt für Lebensqualität, sichert Arbeitsplätze direkt vor der Haustür und stärkt das Burgenland als Wirtschaftsstandort. Durch diese Besuchstour möchte die Wirtschaftskammer Burgenland aktiv zur Stärkung des Unternehmerimages beitragen, aber auch mit konkreten Angeboten die Gemeinden als wichtige Auftraggeber der regionalen Wirtschaft unterstützen.

Besucht werden die Bürgermeister, Vizebürgermeister und Amtsleiter aller 171 Gemeinden. „Als Wirtschaftskammer ist es uns wichtig, die Gemeindevertreter über verschiedenste Themen aus der Wirtschaft zu informieren und für die Anliegen der regionalen Unternehmer zu sensibilisieren“, erklärt Wirtschaftskammerpräsident Ing. Peter Nemeth, „gehören die Kommunen doch zu den wichtigsten regionalen Auftragsgebern.“ 

„Selbstverständlich unterstützte ich als Bürgermeister der Landeshauptstadt die Aktion und nehme das Angebot des Gemeindechecks gerne an. Da die Wirtschaft schon immer ein wichtiger Partner der Kommunen ist, freut es mich nun als Bürgermeister Informationen aus erster Hand zu erhalten“, meint Bürgermeister Mag. Thomas Steiner.

Das Info- und Service-Package für Gemeinden beinhaltet Informationen zu:

  • Anliegen der regionalen Unternehmen
  • Vergabe-Praktiken
  • WKO Firmen A-Z Einbindung auf der Gemeinde-Homepage
  • Alles rund um´s Bauen – Handwerkerbonus,…
  • Schau auf´s Burgenland
  • Prozess bei der Pfuschermeldung
  • WIFI Schulungsangebot