Erstellt am 20. Dezember 2011, 14:42

Salinen Austria AG mit drei Mio. Euro Gewinn. Der österreichische Salzproduzent Salinen Austria AG hat das Geschäftsjahr 2010/11 mit einem Gewinn (Jahresüberschuss) von drei Millionen Euro abgeschlossen. Im Geschäftsjahr davor hatte das Unternehmen - nach einem außerordentlichen Verlust von 7,9 Mio. Euro - im Konzern 1,6 Mio. Verlust ausgewiesen.

 |  NOEN

Der Umsatz der Salinen Austria AG stieg von 101,5 auf 102,5 Mio. Euro, geht aus der im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" veröffentlichten Bilanz hervor. Das Betriebsergebnis der hundertprozentigen Tochter der Salinen AG ist demnach von 4,5 Mio. Euro 2009/10 auf 3,7 Mio. Euro 2010/11 zurückgegangen. Das Ergebnis der Gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) fiel von 6,3 Mio. Euro auf 3 Mio. Euro. Die Salinen AG wird mehrheitlich von Hannes Androsch und der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich gehalten.