Erstellt am 18. Mai 2011, 19:27

Sanktionen für Betriebe wegen Frühpensionen?. Sozialminister Hundstorfer hält Strafen für Betriebe, die Mitarbeiter systematisch in Frühpension schicken für möglich. "Ich bin dafür, dass man in diesen Fällen über Sanktionen nachdenkt", sagt Hundstorfer in einem Interview.

Sozialminister Hundstorfer hält Strafen für Betriebe, die Mitarbeiter systematisch in Frühpension schicken für möglich. "Ich bin dafür, dass man in diesen Fällen über Sanktionen nachdenkt", sagt Hundstorfer in einem Interview. Das Spezialproblem sei dabei, dass es noch relativ viele Sozialpläne gibt, die auf den frühestmöglichen Pensionsantritt abgestimmt sind.

"Nicht wirklich" glücklich ist Hundstorfer dementsprechend über die "Golden Handshakes", wie sie bei Großbetrieben wie etwa dem ORF, der Post oder den ÖBB praktiziert werden. Umgekehrt ist für den Sozialminister die Idee, Betriebe zu belohnen, die ältere oder gesundheitlich angeschlagene Mitarbeiter nicht hinausdrängen, auch "ein Vorschlag, über den man diskutieren kann". Als einen weiteren Punkt, "der diskutiert wird", nennt er eine Verkürzung der Übergangsfrist, bis die Pensionssysteme harmonisiert sind.