Erstellt am 27. Februar 2014, 09:58

Sanochemia darf am Standort Neufeld Injektionen für USA produzieren. Das in Wien und Frankfurt börsennotierte Pharmaunternehmen Sanochemia darf im burgenländischen Werk in Neufeld an der Leitha für den US-Markt sterile Injektionslösungen produzieren.

 |  NOEN, Franz Pfluegl (Franz Pfluegl)
Eine entsprechende Bestätigung der US-Behörde FDA sei eingegangen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die FDA hatte im Spätsommer 2013 das Werk überprüft.

Damit seien "die Weichen für einen erfolgreichen und zeitnahen Markteintritt in das US Röntgenkontrastmittel - und Injektabiliageschäft gestellt". Sanochemia könne nun nicht nur eigene Produkte für den weltgrößten Einzelmarkt in Neufeld herstellen, sondern auch die Vertragsproduktion hochwertiger steriler Arzneispezialitäten für internationale Kunden erweitern. Außerdem erhofft sich Sanochemia mit der Bewilligung durch die US-Behörden auch einen erleichterten Zugang zu anderen Märkten außerhalb Europas.