Erstellt am 07. Juni 2011, 13:41

Schlecker schließt Regionallager. Die deutsche Drogeriemarktkette Schlecker schließt Ende Oktober 2011 ihr Regionallager im südburgenländischen Wolfau. Das gab das Unternehmen am Dienstag in einer Aussendung bekannt.

Frau geht zum Betriebsrat [ (c) www.BilderBox.com, Erwin Wodicka, Siedlerzeile 3, A-4062 Thening, Tel. + 43 676 5103678.Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG, URHEBERVERMERK nach AGBs auf bilderbox.com], Arbeit, Arbeiter und Angestellte, Arbeiterkammer, Arbeitervertretung, Arbeitervertretungen, Arbeitnehmerinteressen, Arbeitnehmervertreter, Arbeitnehmervertretung, Arbeitnehmervertretungen, Arbeitskampf, Arbeitslosigkeit, Arbeitsproblem, Arbeitsrecht, Belegschaft, Berufsleben, Betriebsraete, Betriebsrat, Betriebsräte, Betriebsräten, DAG, Deutsche Angestellten Gewerkschaft, Dienstnehmervertreter, Dienstnehmervertretung, Dienstnehmervertretungen, Einzelgewerkschaft, ejw, Emblem, Emblems, Entlassung, Firmenemblem, Firmenlogo, Gehaltsverhandlung, Gehaltsverhandlungen, Gewerkschaften, Gewerkschafter, gewerkschaftlich, Kollektivlohn, Kollektivlöhne, Kollektivlöhnen, Kollektivvertrag, Kündigung, Lohnrunde, Lohnverhandlung, Lohnverhandlungen, Mindestlohn, omars, organisation, organisiert, Schriftzug, sozial, Sozialpartner, Sozialpartnerschaft, Sozialwirtschaft, Tariflohn, Tariflöhne, Tariflöhnen, Tarifverhandlung, Tarifverhandlungen, Tarifvertrag, Traifrunde, 30-35, 30-40, 30-50, 30fa, 40-50, Alter, Altersgruppe, best age, Erwachsen, Erwachsene, Erwachsener, Frau, Frauen, fünfzig, Gesellschaft, jährig, jährige, jährigen, Leute, Mensch, Menschen, Menschheit, mittelalter, mittleren, mittleres, Person, Personen, vierzig, weiblich  |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)
Im 2002 errichteten Logistikzentrum sind 74 Mitarbeiter beschäftigt, so ein Sprecher. Für sie wurde ein Sozialplan erarbeitet. Begründet wird die Schließung mit dem Rückzug vom ungarischen Markt und einer Optimierung des Filialnetzes in Österreich.

Das Regionallager in Wolfau wurde eingerichtet, um von dort aus die geplanten Schlecker Drogeriemärkte in den östlichen Nachbarländern zu versorgen. Anfang dieses Jahres hat sich das Unternehmen jedoch aus Ungarn zurückgezogen. In Tschechien, wo Schlecker die nach eigenen Angaben marktführende Drogeriekette Droxi erworben hatte, verfügte diese bereits über ein eigenes Lager in der Nähe von Prag. Schlecker betreibt in Österreich auch Regionallager in Gröbming (Steiermark) und Pöchlarn (Niederösterreich).

Die Mitarbeiter seien bereits bei einer Belegschaftsversammlung über die geplanten Schritte informiert worden. Der laut Unternehmen in Kooperation mit den Betriebsräten erarbeitete Sozialplan für die Mitarbeiter sehe entweder die Weiterbeschäftigung an einem anderen Schlecker-Standort oder den freiwilligen Übertritt in ein Unternehmen der Reaktiv-Gruppe vor. Diese zähle zu Österreichs größten und renommiertesten Anbietern von Leistungen rund um die dauerhafte Integration von Menschen am Arbeitsmarkt.

Schlecker befindet sich komplett in Familienbesitz und ist nach eigenen Angaben mit rund 11.000 Filialen in zehn Ländern die größte Drogeriemarktkette in Europa.