Erstellt am 01. September 2016, 16:43

Gebäck und Backwaren von Burgenlands Bäckern. 21 Bäcker und 48 Volksschulen mit 1.057 Erstklasslern beteiligen sich im Burgenland an der Schultütenaktion. Frisches Gebäck aus den burgenländischen Backstuben ist die ideale Grundlage für den Start in einen erfolgreichen Tag.

Bäckermeister Markus Schuh überreichte die ersten Schultüten.  |  Wirtschaftskammer Burgenland

Wenn wieder der Schulalltag beginnt, heißt es erstmals auch für die Taferlklassler im Burgenland die Schultasche packen. Sie können sich aber über einen besonderen Start in das Schulleben freuen, bekommen sie doch in den Tagen nach dem Schulbeginn eine Schultüte mit frischem Gebäck von den heimischen Bäckern.

Innungsmeister-Stellvertreterin Klaudia Pichler-Schmaldienst freut sich über das große Echo: "21 Bäcker und 48 Volksschulen mit 1.057 Erstklasslern beteiligen sich im Burgenland an der Schultütenaktion.“

"Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Mit dem bei uns täglich frisch produzierten Brot und Gebäck haben Groß und Klein die ideale Grundlage für den Tag“, ergänzt Markus Schuh, Bäckermeister in Mannersdorf an der Rabnitz.