Erstellt am 15. April 2013, 11:02

Sinkflug bei Gold und Silber setzt sich fort. Die Gold- und Silberpreise sind weiter im Sinkflug. Am Montag erreichten die Preise der beiden Edelmetalle neue mehrjährige Tiefststände.

Eine Feinunze Gold (etwa 31 Gramm) fiel zeitweilig auf den Tiefstand von 1.428 Dollar. So wenig hatte Gold zuletzt vor etwa zwei Jahren gekostet. Silber notierte bei etwas mehr als 24 Dollar. Das ist der tiefste Stand seit November 2010. Immer mehr Analysten gehen mittlerweile davon aus, dass der langjährige Anstieg der Edelmetallpreise beendet sein könnte.