Erstellt am 26. November 2012, 10:44

Sommertourismus 2012 kräftig belebt. Der heimische Tourismus hat heuer im Sommerhalbjahr (Mai bis Oktober) deutlich mehr Urlauber angezogen als im Vorjahr.

Die Zahl der Nächtigungen erhöhte sich um 2,6 Prozent deutlich auf 65,68 Millionen, die Ankünfte legten um 3,6 Prozent auf 19,44 Millionen zu. Das geht aus den ersten Berechnungen der Statistik Austria hervor. Vor allem ausländische Urlauber sorgten für die kräftige Belebung. Die Zahl der Übernachtungen der Gäste aus dem Ausland erhöhte sich um 3,4 Prozent oder 1,49 Millionen auf 45,18 Millionen. Besonders positiv zum Nächtigungsergebnis trugen die deutschen Touristen mit einem Zuwachs von 2,1 Prozent auf 24,56 Millionen bei. Mehr als die Hälfte der ausländischen Gäste kamen aus Deutschland.