Erstellt am 17. August 2011, 12:18

Spritpreisrechner nicht gehackt, aber noch offline. Die Spritpreis-Datenbank der Energie-Regulierungsbehörde E-Control und des Wirtschaftsministeriums war scheinbar kein Opfer von Hackern, dennoch ist sie noch offline. "Derzeit spricht nichts für einen Hackerangriff", erklärte Johannes Mayer von der E-Control. Offenbar habe man um einiges mehr Anfragen, als man sich "erträumt" habe.

Die weitere Vorgehensweise sei "noch offen", ebenso wann die Spritpreis-Datenbank online geht. Laut Mayer werden momentan mehrere Möglichkeiten zur Erhöhung der Kapazitäten geprüft. Gestern war der Spritpreisrechner trotz angekündigter Veröffentlichung nicht erreichbar. Die Kapazitäten von 1.000 Zugriffen pro Sekunde waren konstant überlastet, laut E-Control soll es bis zu 5.000 Zugriffen pro Sekunde gegeben haben.