Erstellt am 09. März 2015, 15:17

Medaillen für Tourismuslehrlinge. Die 4. Lehrlings-Staatsmeisterschaften für Tourismusberufe sind in der Berufsschule Altmünster, Oberösterreich, zu Ende gegangen. Die Ausbeute für die burgenländischen Lehrlinge: fünf Silber- und zwei Bronzemedaillen.

Die ausgezeichneten Lehrlinge  |  NOEN, WK
81 Nachwuchskräfte aus allen neun Bundesländern gaben drei Tage lang vor den gestrengen Augen der Juroren bei den Staatsmeisterschaften der Tourismuslehrlinge im oberösterreichischen Altmünster Kostproben ihres Könnens. Jedes Bundesland war durch drei Köche, drei Restaurantfachleute sowie drei Hotel- und Gastgewerbeassistenten vertreten.

Die burgenländischen Lehrlinge holten fünf Silber- und zwei Bronzemedaillen nach Hause. „Unsere burgenländischen Lehrlinge haben wieder einmal das hohe Ausbildungsniveau eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die jungen Leute bewiesen in dieser Leistungsschau, dass der burgenländische Qualitätstourismus nachhaltig abgesichert ist“, so ein zufriedener Obmann der
Gastronomie, Kommerzialrat Ernst Horvath.

Die Silbermedaillen-Gewinner:

  • Naomi Manea aus Oberschützen vom Lehrbetrieb Kurbad Tatzmannsdorf AG (Küche)

  • Jennifer Begusch aus Donnerskirchen vom Lehrbetrieb Friedrich Tösch aus Neusiedl am See (Service)

  • Nadine Radasics aus Mogersdorf vom Lehrbetrieb Uhudlerei Mirth in Eltendorf (Service)

  • Michelle Franaschek aus Ollersdorf von Lehrbetrieb Bernd Strobl in Ollersdorf (Service)

  • Fabian Schreibeis aus Kottingbrunn vom Lehrbetrieb Therme Seewinkel in Frauenkirchen (HGA)

Die Bronzemedaillen-Gewinner:

  • Simon Tausz aus St. Michael vom Lehrbetrieb Falkensteiner Balance Resort in Stegersbach (Küche)

  • Christof Schiller von der Vila Vita Betriebsges.m.b.H. Ferienanlage Pannonia (Küche)