Erstellt am 25. Oktober 2013, 09:34

Standard & Poor's hält Österreichs Rating stabil. Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die Benotungen für die Verbindlichkeiten der Republik Österreich mit "AA+/A-1+" bestätigt. Ebenso wurde der stabile Ausblick bekräftigt.

Die Bestnote Triple A (AAA) hat Österreich von der Ratingagentur erwartungsgemäß noch nicht zurückbekommen.

Standard & Poor's erwartet, dass Österreich die negativen Folgen der Euro-Schuldenkrise weiterhin gut wegstecken kann. Von der neuen Regierung wird erwartet, am Budgetkonsolidierungskurs strikt festzuhalten. Die Banken wurden einmal mehr aufgefordert, ihre mäßigen Kapitalpolster aufzustocken.