Erstellt am 05. September 2011, 11:56

Strompreise bleiben im September stabil. Die Strompreise blieben zum Monatswechsel stabil, teilte das Wirtschaftsministerium am Montag mit. Damit hat sich auch am hohen Einsparungspotenzial durch einen Anbieterwechsels nichts geändert.

Österreichs Haushalte geben durchschnittlich zwischen 584 Euro pro Jahr in Tirol und 684 Euro pro Jahr in Oberösterreich für Strom aus. Das Einsparpotenzial bei einem Wechsel vom regionalen Standardanbieter zum Billigstbieter beträgt je nach Region zwischen 0 Euro pro Jahr in Salzburg, Tirol und Vorarlberg sowie 81 Euro pro Jahr in Wien. Für Erdgas geben die Haushalte durchschnittlich zwischen 884 Euro pro Jahr in Vorarlberg und 1.160 Euro pro Jahr im Netzgebiet Klagenfurt aus. Das Einsparpotenzial bei einem Wechsel beträgt zwischen 0 Euro in Kärnten und Tirol sowie 132 Euro pro Jahr in Niederösterreich.