Erstellt am 03. Mai 2016, 14:41

von NÖN Redaktion

Süße Medaillen für das Burgenland. Die besten Konditoren präsentierten in Linz ihre süßen Kreationen und stellten sich einem internationalen Wettbewerb. Mit seiner Uhudlerschokolade hat Robert Gansfuss aus Eberau die Jury überzeugt.

Die erfolgreichen Konditoren  |  NOEN, WK Burgenland
Er erhielt dafür die Goldmedaille. Siegreich waren auch Erich Lendl aus Bildein und der Mattersburger Karl Harrer. (Eisenstadt/3. Mai 2016)

Erster Preis für Uhudlerschokolade

174 süße Köstlichkeiten wurden für den Internationalen Konditoren Wettbewerb 2016 eingereicht. Jedes dieser Meisterstücke war individuell und einzigartig. Die hochkarätig besetzte Jury zeigte sich begeistert von der Qualität und der Kreativität der Einreichungen. Besonders erfolgreich waren die burgenländischen Konditoren.
Robert Gansfuss vom Mehlspeis-Paradies Café Crustulum in Eberau erhielt den 1. Preis für seine Uhudlerschokolade. Er erhielt die höchstmögliche Punkteanzahl.

Der Mattersburger Karl Harrer wurde mit dem 1. Preis für seine Pralinen in den Geschmacksrichtungen Orange-Chilli, Kalamansi mit Ingwer, Mandarine, Grapefruit und Zwetschke ausgezeichnet. Erich Lendl von der Konditorei Lendl's Backstube aus Bildein wurde für die Original Bildeiner Lebkuchen-Torte mit dem 2. Preis geehrt.