Erstellt am 28. Februar 2013, 08:05

Telekom fuhr 2012 Gewinn von 104 Mio. Euro ein. Die Telekom Austria Group konnte im Jahr 2012 einen Nettogewinn von 104 Mio. Euro einfahren, hat aber den für den Konzern wichtigen Free Cash Flow je Aktie erheblich reduziert.

Er sank um 32 Prozent, rückläufig war auch der Umsatz mit minus 2,8 Prozent auf 4,33 Mrd. Euro.

Das Betriebsergebnis drehte von minus 7,6 auf plus 456,8 Mio. Euro. Weiter abgebaut wurde die Mitarbeiterzahl. Sie sank um 4,5 Prozent auf 16.446 Personen. Die Dividende für das kommende Jahr bleibt wie angekündigt bei 0,05 Euro, der Umsatz bei 4,1 Mrd. Euro.

In Österreich konnte der teilsaatliche Konzern zwar die Kundenzahl leicht um 2,1 Prozent steigern. Der Umsatz gab aber um 5,3 Prozent auf 2,8 Mrd. Euro nach.