Erstellt am 03. Februar 2014, 10:52

Umgestürzte Bäume sorgten für Sperre der A2 in NÖ. Wegen gefrierenden Regens bzw. Schneefall ist die Südautobahn (A2) im Wechselgebiet am Sonntagabend von 21.30 Uhr bis 00.25 Uhr gesperrt worden.

Die winterlichen Verhältnisse hatten zu zahlreichen Behinderungen durch umgestürzte Bäume und Verkehrsunfälle geführt, berichtete die NÖLandespolizeidirektion.

Der Verkehr wurde bei Edlitz-Aspang im Gemeindegebiet Grimmenstein (Bezirk Neunkirchen) von der A2 auf die B55 bzw. auf die B54 umgeleitet. Im Wiener Umland blieb die Sperre der Höhenstraße in Klosterneuburg Richtung Leopoldsberg (Wien) auch noch am Montagvormittag aufrecht, teilte der ÖAMTC mit. Aufgrund von Glätte gesperrt waren laut dem Landespressedienst auch die L34 von Münichsthal bis Großebersdorf und die L3102 von Vösing nach Schleinbach.

Bodennebel und Eis

Im Most-, Wald- und Industrieviertel komme es abschnittsweise zu Sichtbehinderungen durch Bodennebel mit Sichtweiten zwischen 50 bis 70 Metern. Im Weinviertel und Teilen des Waldviertels führe gefrierender Regen zu Glättebildung, Räum- und Streueinsätze seien im Gang. Kettenpflicht bestand für Fahrzeuge ab einem Gewicht von 3,5 Tonnen auf der B21 über den Ochsattel und den Rohrerberg sowie auf der L5217 von Kirchberg bis Lilienfeld. Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen mussten auf der L175 bei Trattenbach (Bezirk Neunkirchen) Schneeketten anlegen.